"Wir waren da beide skeptisch" Erdogan Atalay: Überraschende Blitzhochzeit auf den Malediven

Das war so nicht geplant: Nur knapp eine Woche nach der Verlobung haben Erdogan Atalay und Katja Ohneck geheiratet. Die Blitzhochzeit im Urlaub kam für beide vollkommen überraschend.

 

Erst an Heiligabend hatte "Alarm für Cobra 11"-Star Erdogan Atalay (50) im Urlaub auf den Malediven um die Hand seiner Freundin und Managerin Katja Ohneck (40) angehalten. Nur knapp eine Woche später hat sich das Paar am Strand der Malediven vor den Augen des gemeinsamen Sohnes Maris (4) da Ja-Wort gegeben - zumindest rein symbolisch, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Denn rechtlich wird die freie Zeremonie nicht anerkannt. Deshalb soll noch dieses Jahr eine klassische Hochzeit mit allen Verwandten und Freunden in der Kirche folgen.

Als gemeinsames Hochzeitsdatum haben sich beide den 7. Juli 2017 ausgesucht. "Am 8. Juli habe ich dann Geburtstag, am 9. Juli unser Sohn. Da können wir drei Tage durchfeiern", so Ohneck. Die Blitzhochzeit im Urlaub am Strand kam übrigens auch für das frisch verlobte Paar überraschend. Geplant war die nämlich eigentlich nicht. Doch als das Hotelpersonal von der Verlobung Wind bekommen hatte, fragte es, "ob sie uns nicht auch eine Hochzeitszeremonie ausrichten dürfen", erzählte Ohneck der "Bild". "Wir waren da beide skeptisch, aber als dann sogar das Hochzeitskleid wie angegossen passte, sollte es wohl so sein." Und was sagt der Action-Held Atalay zur Hochzeit: "Es war der schönste Tag meines Lebens."

 

0 Kommentare