"Wir bewegen uns im Rahmen" Mieten am Nockherberg in München: Mondpreise für ein Zimmer

Die Wohnungen auf dem ehemaligen Paulaner-Gelände sind nicht gerade preiswert. Foto: Simulation: Bayerische Hausbau/AZ

Wer sich eine der Wohnungen auf dem ehemaligen Paulaner-Gelände mieten will, muss sehr viel Geld bezahlen: Bis zu 28 Euro kostet der Quadratmeter. Kalt, versteht sich.

 

Au - Für das Neubaugebiet am Nockherberg rund um das ehemalige Paulaner-Gelände sind die Mietpreise für die Wohungen bekannt geworden. Wenig überraschend liegen die Preise auf einem, sagen wir, gehobenen Niveau.

So kostet der Quadratmeter bis zu 28 Euro, "billigere" Wohnungen gibt es schon für rund 20 Euro pro Quadratmeter. Ohne Nebenkosten natürlich. Das berichtet die "SZ". Bei den Preisen schwindelt es einen: So kostet eine Vierzimmerwohnung mit 113 Quadratmetern 2.570 Euro Kaltmiete. Macht rund 3.000 Euro warm. Für eine Einzimmerwohnung mit weniger als 40 Quadratmetern werden 900 Euro fällig.

Eine Sprecherin der Bayerischen Hausbau sagte der "SZ": "Wir bewegen uns im Rahmen dessen, was in der unmittelbaren Nachbarschaft aufgerufen wird."

Nockherberg: 2,6 Millionen Euro für vier Zimmer

Damit reihen sich die Mietpreise nahtlos in die Kaufpreise für die Nochkherberg-Wohnungen ein. Wer sich dort seine Bleibe kaufen will, zahlt für eine Einzimmerwohnung rund 420.000 Euro. Laut Auskunft der Bayerischen Hausbau sind derzeit noch 69 Wohneinheiten zu haben.

Teuerstes Objekt: Vier Zimmer im sechsten Obergeschoss mit 140 Quadratmetern. Kaufpreis: 2,6 Millionen Euro.

 

62 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading