Wintersport im Sitzen Skifox – Alternativer Fun im Schnee

Sport macht Spaß - das beweist spätestens der Skifox. Foto: www.skifox.com

Skifahren, Snowboarden und Rodeln – das sind die gängigen Themen, die mit Wintersport assoziiert werden. Die einen lieben es, die anderen können die Begeisterung dafür nicht nachvollziehen. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, einen Berg hinunter zu kommen.

 

Egal, ob bereits passionierter Wintersportler oder experimentierfreudiger Neuling, der Skifox ist eine gelungene Alternative beziehungsweise Ergänzung für mehr Spaß im Schnee.

Im Sitzen den Hang abwärts sausen

Das Schöne am Skifox ist, dass es wirklich jeder machen kann, ohne besondere Ausrüstungen oder lange Lernphasen. Innerhalb kürzester Zeit beherrschen auch Nicht-Skifahrer das Gerät. Normale bequeme Winterkleidung und reguläre Winterstiefel und ab geht’s. Keine besonderen Schuhe oder sonstige Ausrüstung werden benötigt – sogar Schlepplift oder Sessellift können mit dem Skifox bewältigt werden. Einfach das Erlebnis genießen, gemütlich den Berg hinab zu sausen und jede Menge Spaß haben.

Funsport für jedermann

Den Skifox gibt es sowohl als Classic Variante für Erwachsene mit ergonomischem Sitz als auch für die Kleinen. Der Skifox junior wurde für Kleinkinder ab 6 Jahren entwickelt. Dank seiner kleineren Größe und noch einfachereren Bedienung können so auch die Kleinsten mitmachen. Für die etwas größeren Kids ab 1,45m Körpergröße gibt es dann noch den Skifox easy.

Sicherer Halt und leichtere Bedienbarkeit im Vergleich zum Classic, damit auch die Kinder ab 10 Jahren das unvergleichliche „Fox-Feeling“ erleben können. Wer gerne mal die Skier und das Snowboard eintauschen möchte gegen ein neues kleines Winterabenteuer, der kann sich an vielen Orten einen Skifox ausleihen.

Näheres dazu unter: www.skifox.com.

 

0 Kommentare