Winterspaß in Kärnten Mit dem Pistenbully und 300 PS im Schnee

Mit dem 300 PS starken Pistenbully durch die Schneelandschaft Foto: Pacheiner

Mit 300 PS in Pole-Postion über den Schnee zu brettern, davon träumen nicht nur Männer. Auch Frauen setzen sich in Kärnten gerne hinters Steuer eines echten Pistenbullys.

 

Klagenfurt - Ausgedacht hat sich den Urlaubspaß das Alpinhotel Pacheiner auf dem Gipfel der Kärntner Gerlitzen: Gäste können dort bei einem halbstündigen Kurs inklusive Einweisung an der Seite des Fahrlehrers lernen, wie man mit dem 300 PS starken Bully die verschneiten Pisten befährt. Und weil Frauen am Steuer gerne auf männliche Kommentare verzichten, können sie sich in speziellen Pistenbully-Kursen von der Gastgeberin des 4-Sterne-Hotels zeigen lassen, wie man dieses mächtige Gefährt über tiefverschneite Hänge steuert. Der Preis beträgt 128 Euro pro Person, jede weitere halbe Stunde kostet 118 Euro pro Person. Ein T-Shirt und einen Fahrausweis gibt's obendrauf.

Bully vor der Tür, Sternwarte auf dem Dach: Alpinhotel Pacheiner Foto:Franz Gerdl

Wer mit dem mächtigen Kettenfahrzeug nichts am Hut hat: Die Sternwarte auf dem Hoteldach verspricht in klaren Nächten beeindruckende Sternstunden.

Weitere Informationen gibt es unter www.pacheiner.at.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading