Winter in München Fröttmaning: Wie kommt der Schnee in die U-Bahn?

Leise rieselt der Schnee auf die U-Bahnsitze. Foto: Bernhard Urmer

Da staunte ein AZ-Leser nicht schlecht. Gerade hatte er sich in Sicherheit vor dem Schneegestöber gewogen, da ging es in der U-Bahn weiter.

 

München - Schnee lag auf den Sitzen. Auf Nachfrage teilt die MVG der AZ mit, dass es sich dabei um ein seltenes Phänomen handle, das zuweilen in den älteren Wagen vorkomme.

In der Tat kann es vorkommen, dass unter bestimmten Bedingungen Schnee durch den Lüftungsschacht ins innere des Wagons kommt. Das kann passieren, wenn der Wagen längere Zeit im Freien steht und viel Pulverschnee fällt, der dann vor der Weiterfahrt nicht rechtzeitig verweht oder geschmolzen ist.

Bei den Pulverschneemengen, die München derzeit überzuckern, muss die MVG wohl bald Helfer mit Schneeschaufeln durch ihre alten U-Bahnen schicken.

 

3 Kommentare