Will Smith Mit dem Sohn vor der Kamera

Will Smith Foto: AP

Das Vater-Sohn-Duo Will (42) und Jaden (12) Smith tritt für den Regisseur M. Night Shyamalan vor die Kamera.

 

Los Angeles – Wie das US-Branchenblatt „Variety“ am Montag (Ortszeit) berichtete, wollen sie einen noch titellosen Science-Fiction-Streifen drehen. Die Story handelt von einem Jungen und seinem entfremdeten Vater, die zusammen die verwüstete und menschenleere Erde erkunden. Das Drehbuch wurde von Shyamalan und Gary Whitta geschrieben. Der Regisseur brachte zuletzt das Fantasie-Spektakel „Die Legende von Aang“ in die Kinos. Trotz schlechter Kritiken spielte der Film allein in den USA mehr als 300 Millionen Dollar (etwa 211 Millionen Euro) ein.

Ähnlich großen Erfolg hatte Jaden Smith im vorigen Jahr mit der Neuverfilmung des Streifens „Karate Kid“. Seine Eltern, Will und Jada Pinkett Smith, hatten den Streifen mit Hongkongs Martial-Arts-Star Jackie Chan und Smith Jr. in der Hauptrolle produziert. Mit seinem Vater war Jaden 2006 in „Das Streben nach Glück“ erstmals gemeinsam auf der Leinwand zu sehen.

 

0 Kommentare