Wie Kate Middleton Königin Letizia recycelt märchenhaftes Kleid

Königin Letizia in ihrem Outfit für feierliche Anlässe. Mehr Fotos der schönen Spanierin in der Bilderstrecke. Foto: ddp images

Am Montagabend funkelt Letizia von Spanien mit den Kronjuwelen um die Wette. Ihr Glitzerkleid ist allerdings nicht neu und diente bereits 2013 als feierliches Outfit. Damit folgt sie einem Trend, den Herzogin Kate setzte.

 

Madrid - Letizia von Spanien (42) sah am vergangenen Montag aus, wie einem Märchenfilm entsprungen. Während eines Gala-Dinners im Madrider Palast trug die Königin ein graues, bodenlanges Abendkleid. Die Robe war aus transparentem Stoff und über und über mit Perlen-Ornamenten bestickt. Laut der Online-Ausgabe der "Daily Mail" hatte der spanische Designer Felipe Valera das Glamour-Outfit entworfen.

Dazu kombinierte die Königin eine schlichte graue Clutch und Satin-Pumps. Absoluter Hingucker des Abends war aber Letizias funkelndes Diadem: Laut der Website gehört es zu den spanischen Kronjuwelen. Zusammen mit ihrem Ehemann, dem spanischen König Felipe, empfing sie den kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos und seine Frau Maria Clemencia Rodriguez de Santos.

Zwar kombinierte Letizia ihr Kleid diesmal anders, es ist allerdings nicht gänzlich neu im königlichen Kleiderschrank: Zuletzt hatte sie die feierliche Robe im April 2013 zur Amtseinführung des niederländischen Königs Willem-Alexander getragen. Auch Herzogin Kate ist dafür bekannt, ihre Kleider wiederzuverwerten.

Die Frau von Prinz William kombiniert die alten Kleider bei anderen Events mit anderen Hüten, Frisuren oder Schuhen. Immer wieder bekommt sie für so viel Sparsamkeit vom Volk Anerkennung und Lob.

 

0 Kommentare