Widersprüchliche Signale Melanie Griffith: Liebt sie Antonio Banderas noch?

Melanie Griffith trägt ein Herz-Tattoo mit der Inschrift "Antonio" auf ihrem rechten Oberarm Foto: imago/PicturePerfect

Letzte Woche wurde bekannt, dass Melanie Griffith die Scheidung von Antonio Banderas eingereicht hatte. Doch nun sendet die Schauspielerin gemischte Signale und trägt die Zeichen ihrer Ehe offen zu Schau. Ist sie etwa doch noch nicht bereit für die endgültige Trennung?

 

Los Angeles - Meint es Melanie Griffith (56, "Yellow") wirklich ernst mit der Scheidung von Antonio Banderas (53, "Die Legende des Zorro")? Ihre Signale sind momentan eher unklar, wie das Portal "Pagesix.com" berichtet. Demnach wurde der "Working Girl"-Star in Los Angeles mit einem Outfit gesichtet, in dem ihr Herz-Tattoo mit dem Namen "Antonio" klar zu sehen war.

Anfang der Woche wurde sie sogar mit ihrem Ehering gesehen, wie die Onlineseite weiter schreibt. Am Freitag hatte das Paar seine Trennung nach 18 Ehejahren verkündet. Für Griffith wird das die vierte Scheidung, zuvor war sie bereits zweimal mit dem Schauspieler Don Johnson (64, "Django Unchained") verheiratet und einmal mit Steve Bauer (57, "Scarface").

 

0 Kommentare