Wettervorhersage Hitzewelle: Wieder über 30 Grad in München

Diese Woche heißt es endlich wieder: Bikini oder Badehose an und ab in die Sonne - der Sommer ist zurück! Foto: dpa

Nach dem Regen vergangene Woche nimmt der Hochsommer wieder Fahrt auf. Für München sagen die Experten über 30 Grad voraus. In anderen Teilen Deutschlands wird es allerdings kühler mit Regenschauern und heftigen Gewittern.

 

Offenbach/Wiesbaden/München - Heiße Luft aus der Sahara hält zu Beginn der Woche Einzug in Deutschland - und bringt hochsommerliche Temperaturen. Tief Bonimir saugt heiße Luft direkt aus Südwesteuropa zu uns nach Deutschland und Hoch Finchen sorgt zugleich für sehr sonniges Wetter zum Start in die neue Arbeitswoche.

Meteorologe Christoph Hartmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach erwartet für Montag Höchstwerte von 26 Grad im Norden und 35 Grad am Oberrhein. Die sommerlichen Temperaturen halten auch am Dienstag an - der Experte sagt zwischen 25 und 35 Grad voraus. Besonders heiß soll es in der Lausitz werden.

Die Wetter-Aussichten für die kommende Woche

Vor allem im Süden und Osten sollen dauerhaft Temperaturen über 30 Grad erreicht werden - gegen Wochenende dann teilweise sogar bis 40 Grad. Im Westen kann es immer wieder zu Regenschauern und Gewittern kommen und es ist etwas kühler.

Dienstag: Am Dienstag scheint vielfach die Sonne und es wird heiß. Im Westen werden 22 bis 27 Grad erwartet, im Osten sind Werte bis zu 36 Grad drin. Später erreichen teils heftige Gewitter auch den Osten.

Mittwoch: Mit 24 bis 33 Grad wieder freundlicher und es gibt kaum noch Gewitter.

Donnerstag: Die Hitze zieht wieder deutlich an und die Luft erwärmt sich auf 29 bis 37 Grad. Dazu gibt es viel Sonne und später auch einzelne Hitzegewitter.

Freitag: Die Temperaturen erreichen nachmittags 29 bis 39 Grad, vielleicht wird im Südwesten auch schon die 40-Grad-Marke erreicht. Das ist nicht sicht. Dazu gibt es einen Mix aus viel Sonne und einzelnen Quellwolken. Abends kann es neue kräftige Hitzegewitter geben.

Samstag: Der Hitzeschwerpunkt verlagert sich Richtung Ostdeutschland. Im Westen sind mehr Wolken und einzelne Schauer oder Gewitter unterwegs. Die Höchstwerte erreichen 26 bis schwül-heiße 40 Grad im Raum Berlin und Brandenburg.

Sonntag: Es bleibt mit 24 bis 31 Grad hochsommerlich warm und die Sonne zeigt sich wieder häufiger.

Der Trend für die zweite Augustwoche: Die Hitze bleibt und zieht wahrscheinlich wieder deutlich an. Montag und Dienstag nächster Woche sind dann wiederum Spitzenwerte über 35 Grad möglich!

 

0 Kommentare