Wetterdienst warnt Achtung Autofahrer: Es droht Glatteis in der Nacht

Überall droht zumindest leichter Frost. Foto: fib/LAM

Der Deutsche Wetterdienst warnt verbreitet vor Glätte in Bayern.

 

München - Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Nacht zu Mittwoch vor Glätte in weiten Teilen Bayerns. "Es gibt fast überall leichten Frost und verbreitet Glätte durch überfrierende Nässe oder geringen Schnee", teilten die Meteorologen am Dienstagabend in München mit.

"Im Frankenwald, Bayerwald und im Vorland werden ein bis fünf Zentimeter Neuschnee erwartet. An den Alpen schneit es länger", hieß es. Dort könnten oberhalb von 800 Metern bis in die Nacht zum Donnerstag bis zu 25, in Nordstaulagen teilweise sogar bis zu 40 Zentimeter Schnee fallen. "Sonst klingt der Niederschlag Mittwochvormittag weitgehend ab."

 

0 Kommentare