Wetter für München und Bayern Schneebedecktes München - endlich ist es weiß

Schnee in München: Es ist zwar nur eine leichte weiße Decke, aber vielleicht reicht es für eine Rodelpartie. Kommt jetzt bald der richtige Winter? Foto: Sven Geißelhardt

Es hat endlich geschneit und München liegt unter einer weißen Decke. Nach einer sonnigen und milden Woche ist es kalt und frostig.

 

München - Bisher hat der Winter in München auf sich warten lassen. In den vergangenen Wochen war es zwar schon ordentlich kalt, aber weit und breit kein Schnee in Sicht - bis jetzt. Am Sonntagmorgen ist München weiß, denn in der Nacht hat es geschneit. Und auch tagsüber sind immer wieder Schneeschauer möglich. 

Schnee in München - nur ein kurzes Intermezzo?

Ob weiße Pracht erhalten bleibt ist allerdings fraglich. "Mancherorts ist es leicht angezuckert", sagt ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. "Aber ob man das schon als Winter bezeichnen kann, weiß ich nicht." Null bis drei Zentimeter Neuschnee seien in Alpennähe gefallen, bei leichtem Frost. Am Sonntag sollten die Temperaturen bei null bis fünf Grad liegen, bevor es in den kommenden Tagen schon wieder milder werden sollte. "Dann wieder von Winter keine Spur".

München und Bayern: Wettervorhersage für die nächsten Tage

Sonntag: Wolkig bis stark bewölkt, nur örtlich etwas Sonne, weitere Schneeschauer möglich. Nur an den Alpen letzte Tropfen oder Flocken. Höchsttemperatur 0 bis 5 Grad.

Montag: Wolkig, Richtung Alpen heiter, meist trocken. Maximal -2 bis +4 Grad. Schwacher Nordostwind.

Dienstag: Heiter bis sonnig und trocken. Maximal 0 bis 4 Grad.

Alle weiteren Infos zum Wetter, inklusive Prognosen, finden Sie auf der AZ-Wetterseite.

  • Bewertung
    815