Wetter für München Der Advent bringt einen Hauch Winter

, aktualisiert am 24.11.2016 - 21:55 Uhr
Der Wettertrend: Es wird grau und kälter in München. Foto: dpa

Pünktlich zum ersten Adventswochenende stellt sich das Wetter nun doch ein bisschen auf die Jahreszeit ein.

 

München - Wer  sorgen um seine Adventsstimmung hatte, kann sich nun beruhigt  auf der Couch einmummeln: Nach einem Wochenstart, bei dem die Temperatuten an der 20 Grad-Marke kratzten, schwenkt das Wetter nun langsam doch auf Winter um. Der Himmel bleibt in den nächsten Tagen meist grau und es wird kälter.

Am Sonntag ist der 1. Advent und es werden Werte zwischen 5 und 10 Grad erreicht. Da schmeckt der Glühwein noch nicht ganz so gut. In den nächsten Tagen wird es dann immer kühler. Nächste Woche ist dann auch wieder Nachtfrost möglich. Beim Wetter selbst passiert aber nicht so viel. Stellenweise fällt mal etwas Sprühregen oder leichter Regen. Viel Dynamik ist beim Wettergeschehen bis in die nächste Woche hinein nicht zu erwarten, außer dass es langsam aber sicher immer mehr auskühlt.

sonst bleibt es meist stark bewölkt oder neblig-trüb mit nur wenig Chancen auf Sonne. Die Höchstwerte erreichen nur noch 3 bis 8 Grad.


(mehr dazu bei www.wetter.de)

Der 2. Advent verspricht dann Winter. „Noch ist natürlich nichts sicher, aber die Anzeichen mehren sich, dass uns ab dem 2. Advent aus Osteuropa die kalte Frostluft zumindest streifen könnte. Sicher ist das aber wie gesagt noch lange nicht. Gestern Abend wurde vom US-Wetterdienst Winterwetter für Deutschland berechnet und das ab dem 2. Advent. Doch es heißt erstmal noch abwarten. Heute Morgen sehen die Berechnungen nämlich schon wieder nicht mehr so winterlich aus. Es ist derzeit ein hin und her“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Die Aussichten für München

Freitag: Kühler Herbsttag. In München gibt es bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 11 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 7 Grad zurück. Der Wind weht mäßig bis frisch aus östlichen Richtungen.

Samstag: Kühl und neblig. In München bilden sich teilweise Nebelschwaden. Die Höchsttemperaturen betragen 11 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 7 Grad. Der Wind weht nur leicht aus West.

Sonntag: Kühl und wolkenreich. In München ist am Himmel kein Platz für Sonnenschein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 9 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf -1 Grad. Der Wind weht nur schwach aus nordwestlichen Richtungen.

Montag: Sonne verwöhnt uns. In München wird vereinzelt die Sonne von Wolken verschleiert. Dabei werden während des Tages 2 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf -3 Grad ab. Der Wind bläst schwach aus Nordost.

 

2 Kommentare