Wetter für Bayern Schneefälle: Unwetterwarnung für München!

Für München und das südliche Alpenvorland werden 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee erwartet. Foto: dpa

Der Deutsche Wetterdienst hat für Dienstag eine Unwetterwarnung herausgegeben. In weiten Teilen Bayerns und der Landeshauptstadt München kommt es zu kräftigem Schneefall.

 

München - Lange blieb der Winter aus, jetzt ist er dafür umso präsenter. Auch am Dienstag schneit es in weiten Teilen Bayerns -  und zwar unaufhörlich. Der Deutsche Wetterdienst hat um 6.30 Uhr eine Unwetterwarnung veröffentlicht: ""Heute von Norden länger andauernder und vor allem im Süden kräftiger Schneefall (Unwetter).

Die Warnung gilt für den Kreis München (dort heißt es: minus drei Grad und Schneefall) sowie die Landkreise Fürstenfeldbruck, Ebersberg, Bad Tölz-Wolfratshausen, Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach und Rosenheim. Droht also ein Schneechaos?

Der Wetterdienst erklärt: Von Nordwesten her greift die Warmfront eines Tiefs mit Zentrum bei Spitzbergen auf Bayern über. Sie führt vor allem in höheren Schichten etwas mildere Luft heran. Heute breitet sich von Norden her rasch neuer Schneefall auf ganz Bayern aus, der im Süden erst im Laufe des Mittwochs allmählich aufhört.

Innerhalb von 24 Stunden werden in Unterfranken 1 bis 5, sonst in Nordbayern und in Teilen Niederbayerns verbreitet zwischen 5 und 10, lokal bis 15 cm Neuschnee erwartet. Im südlichen Alpenvorland kommen häufig 10 bis 20, zu den Alpen hin 20 bis 40 und in Staulagen bis 50 cm zusammen. Entsprechende Unwetterwarnungen sind aktiv. Verbreitet tritt Schnee- und Eisglätte auf. Mit Ausnahme einiger Gebiete am unteren Main herrscht überall leichter, zum Teil mäßiger Dauerfrost.

Heißt für Straßenverkehr: Aufpassen wegen erhöhter Unfallgefahr durch Dauerfrost! Auch bei Bahn und MVG könnte es zu weiteren Verspätungen kommen. Die Lage entspannt sich erst am Freitag wieder - dann soll es wieder milder werden.

 

2 Kommentare