Wetter am Wochenende Weiter Warnung vor Gewittern - erst nächste Woche besser

Auch in München kracht's am Wochenende immer wieder - das Wetter für die nächsten Tage. Foto: dpa

Auch am Wochenende sollten Sie den Regenschirm dabei haben. Im Süden und Westen Deutschlands hat sich Gewitter-Tief Friederike weiter festgesetzt. Erst in der nächsten Woche soll es langsam freundlicher werden.

 

München – Die Unwettergebiete im Westen und Süden können immer noch nicht aufatmen. Die Meteorologen erwarten bis über das Wochenende immer neue Gewitter. Unwettertief Friederike liege nahezu ortsfest über Deutschland und weiche kaum von der Stelle, sagte Meteorologe Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag.

Auch in München bleibt der Himmel weitgehend grau und bedrohlich. Kurze Auflockerungen werden immer wieder von Gewitterschauern abgelöst. Auch Starkregen und Hagel ist möglich. "Wir bleiben in dieser feuchtwarmen Luftmasse bis zum Sonntag", sagte Meteorologe Volker Wünsche am Freitag in München.

Wo genau sich diese Unwetter dann entladen, kann nie so genau gesagt werden. "Gewitter ist wie Popcornmais in der heißen Pfanne. Man weiß irgendwann ploppt eins auf, man weiß aber nur nicht welches es sein wird", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Auch neue Überschwemmungen seien nicht ausgeschlossen. Örtlich könne es 25 Liter pro Quadratmeter regnen, die Menge könne lokal auch auf 60 oder mehr Liter ansteigen. "Das kann man jetzt im Moment überhaupt nicht vorhersagen", so Wünsche. "Wir müssen in ganz Bayern damit rechnen."

Besonders übel ist das für das Nürnberger Festival "Rock im Park", das sich aller Wahrscheinlichkeit nach zur Schlammschlacht entwickeln dürfte.

Erst in der kommenden Woche wird das Wetter besser

Erst zu Beginn der neuen Woche deute sich ein Ende der gewitterträchtigen Wetterlage an, sagte Herold vom DWD. Dann werde sich trockenere Luft von Nordosten her Richtung Südwesten ausbreiten und dränge die Gewitter wahrscheinlich in den äußersten Süden und Südwesten ab.

Wie lange das Sommer-Intermezzo andauern wird, lässt sich aber erst ab Beginn der nächsten Woche genauer bestimmen.

Das München-Wetter für die kommenden Tage

Samstag: Wolkig und vor allem am Nachmittag häufiger Schauer oder Gewitter, mitunter wieder kräftig ausfallend, zwischendurch aber auch freundliche und trockene Phasen. Maximal 17 bis 24 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest.

Sonntag: Wolkig, teils mit längeren Aufheiterungen und Schauer oder Gewitter, teils kräftig. Maximal 18 bis 25 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest.

Montag: Heiter, teils auch länger sonnig und nur einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Maximal 20 bis 26 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

Dienstag: Heiter, im Verlauf wolkiger und Schauer oder Gewitter. Maximal 20 bis 26 Grad. Schwacher Wind aus Süd bis Südwest.

 

0 Kommentare