Westernhagen landet auf der Zwei Charts erobert: Böhse Onkelz schießen von null auf eins

Die umstrittene Band Böhse Onkelz meldet sich mit einem Paukenschlag zurück. Zwölf Jahre nach "Adios" erobert "Memento" nun die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts. Marius Müller-Westernhagen und Fatih Akin landen auf der Zwei.

 

Die umstrittene Deutsch-Rockband Böhse Onkelz meldet sich mit dem Album "Memento" zwölf Jahre nach der letzten Platte auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Charts zurück. Der Düsseldorfer Künstler Marius Müller-Westernhagen (67) steigt mit seinem "MTV Unplugged"-Album laut gfK Entertainment gleich dahinter auf Platz 2 ein. Der deutsch-türkische Kultregisseur Fatih Akin (43, "Soul Kitchen") hielt die Aufzeichnung in der Berliner Volksbühne mit der Kamera fest.

Platz 3 besetzt Hip-Hop-Star Kool Savas mit seinem Mixtape "Essahdamus". Vorwochensieger Tim Bendzko ("Immer noch Mensch") landet auf Rang sechs.

David Guetta zieht nicht an Rag'n'Bone Man vorbei

Bei den Single-Charts kann Rag'n'Bone Man mit "Human" Platz 1 verteidigen. David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis müssen sich mit ihrem Titel "Would I Lie To You" mit Platz 2 zufrieden geben. Bronze geht unverändert an Sia feat. Kendrick Lamar und "The Greatest". Die höchsten Neueinsteiger der Single-Charts heißen Drake mit "Fake Love" und Starley mit "Call On Me" auf Platz 54 bzw. 64.

 

2 Kommentare