"Wer wird Millionär" Darum half Günther Jauch der Kandidatin nicht

Günther Jauch in seinem Element Foto: RTL / Frank Hempel

Besonders ratlosen "Wer wird Millionär??"-Kandidaten gibt Günther Jauch schon mal ein wenig Hilfestellung. Dass Tanja Fuß schon bei der ersten Frage ausschied, verhinderte er jedoch nicht - und erklärte nun, warum.

 

Berlin - So schnell schaffte es noch keine Kandidatin bei "Wer wird Millionär?" auszuscheiden: Schon bei der ersten Frage stolperte Tanja Fuß (20) und ging ohne Gewinn nach Hause.

Dass Moderator Günther Jauch (58) der Studentin keinerlei Hilfestellung gab und nicht zu einem Joker riet, wie er es in der Vergangenheit gerne mal tat, stieß einigen Zuschauern sauer auf.

Warum Jauch der jungen Frau nicht half, erklärte er der "Bild"-Zeitung. "'Wer wird Millionär?' ist ja von Haus aus keine Wohltätigkeitssendung, in der es Garantie auf leistungslose Gewinne gibt", so der Moderator. "Wenn ich jedem automatisch bei jeder Antwort über die Hürde helfe, ist der Reiz der Sendung dahin." Die Kandidatin habe mehrfach die Möglichkeit gehabt, sich zu korrigieren. Kritik hätte es ohnehin gegeben. Für "einen Teil der Netzgemeinde" mache man es "ohnehin immer falsch".

Lob für die Unglücks-Kandidatin

Für Fuß findet er im Nachhinein nur positive Worte: "Sie hat doch nach der falschen Antwort alles richtig gemacht", so Jauch. "Sie hat fröhlich erklärt, dass sie jetzt um eine Erfahrung reicher sei."

Fuß war innerhalb von 45 Sekunden ausgeschieden. Sie scheiterte an der Frage: "Seit jeher haben die meisten...?" A: Dober Männer, B: Cocker Spaniels, C: Schäfer Hunde, D: Riesen Schnauzer (richtige Antwort C: Schäfer Hunde). Die Kandidatin hatte sich für "Riesen Schnauzer" entschieden. Auch nach mehrmaligen Nachfragen blieb sie dabei.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading