"Wer wird Millionär?" Buhrufe: Kandidatin Laura bringt Publikum gegen sich auf

Laura Brodda gewann bei "Wer wird Millionär?" 64.000 Euro. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Das ging mächtig nach hinten los. Am Montagabend nahm Kandidatin Laura auf dem Stuhl von Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?" platz, doch schnell verspielte sie ihre Sympathien - sowohl bei den TV-Zuschauern als auch beim Publikum.

Fashion-Bloggerin Laura Brodda (30) wurde sogar im Studio ausgebuht, nachdem Moderator Günther Jauch (61) fragte, ob sie den Zusatzjoker haben möchte. Die 30-jährige Mainzerin zweifelte die Kompetenz der Studiogäste an: "Ist das Publikum schlau? Haben wir schlaue Leute dabei?"

"Wer wird Millionär?": Bloggerin Laura ausgebuht

Ein Raunen und lautes Stöhnen ging durch die Ränge und das Publikum machte seinem Ärger lautstark Luft. Selbst Jauch war erstaunt - das gab es in der 19-jährigen Geschichte der Quizshow noch nicht. 

Und auch auf Twitter wurde sie zum Gespött der Netzgemeinde. Die Negativ-Kommentare häuften sich: "Wenn ich Publikumsjoker wär, würde ich sie absichtlich in die falsche Antwort lenken", schreibt ein User. Ein anderer kommentiert süffisant ihre Gewinnsumme von 64.000 Euro: "Das gewonnene Geld kann sie gleich in Schmerzensgeld für die TV-Zuschauer investieren."

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null