Wer hatte Rot? Bei Fußgängerampel: Frau (66) von Bus überfahren - schwer verletzt

Ein Bus der Linie 197 erfasste die Frau (Symbolbild). Foto: MVG

Schwerer Unfall in Neuperlach: Eine Fußgängerin wird von einem Bus der Linie 197 frontal erwischt und dabei schwer verletzt. Wer hatte Rot?

Neuperlach - Die 66-jährige Münchnerin überquerte am Montagabend die Thomas-Dehler-Straße, als der 197'er von der Von-Knoeringen-Straße links einbog.

Völlig unklar ist noch, warum der Busfahrer die Münchnerin dabei übersah. Die Polizei kann derzeit noch keine Aussage darüber treffen, wie die Ampel zu dem Zeitpunkt geschaltet war, als der Bus die Frau frontal erwischte.

Laut Polizei war die Münchnerin dunkel gekleidet. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Die Thomas-Dehler-Straße war in Fahrtrichtung Norden für circa zwei Stunden total gesperrt werden. Der Verkehr konnte ohne größere Beeinträchtigungen abgeleitet werden.


Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, der Gehrichtung der Fußgängerin sowie der Schaltung der Ampelanlage machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null