Wenn Liebe unter die Haut geht Nach Liebes-Aus: Die Verwandlung der Promi-Tattoos

Wenn die Liebe geht muss auch das Tattoo weg: Sehen Sie hier welche Stars sich von ihren Tattoos getrennt haben. Foto: dpa

Heidi Klum lässt sich ihr "Seal"-Tattoo am Unterarm weglasern. Und das deutsche Topmodel ist nicht alleine: Zahlreiche Stars haben sich die Namen der verflossenen Lieben von der Haut lasern lassen oder aber einfach mit einem neuen Tattoo üderdeckt. Was aus den Tattoos von Johnny Depp und Co. wurde - klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke.

 

München - Den Ehering hat sie längst abgelegt, aus dem Herzen hat sie ihn eh geschmissen – jetzt fehlt nur noch der allerletzte Trennungsstrich. Und der geht besonders unter die Haut.

Heidi Klum trennt sich endgültig von Seal. Genauer gesagt: von dem stilisierten „Seal“-Schriftzug, den sie sich auf den rechten Unterarm hat tätowieren lassen. Ein Liebes-Beweis für die Ewigkeit, der jetzt nach und nach verblasst.

Wie das Management der 40-Jährigen bestätigte, lässt sie sich die Nadelkunst in einem langwierigen und schmerzhaften Prozess entfernen. „Sie hat bereits einige Sitzungen hinter sich“, verriet ein Informant US-Medien. Erste Erfolge gibt’s angeblich schon.

Der Schriftzug „Seal“ verblasst, aber die vier oberhalb davon in der Armbeuge liegenden Sterne strahlen nach wie vor kräftig. Genau das war der Plan des Topmodels. Jeder Stern steht für ein Kind – und die vier Sterne sollen natürlich bleiben. Ob sich Heidi jetzt ihren Neuen, Bodyguard Martin Kristen, auf der Haut verewigen lassen will, darf bezweifelt werden. Heiraten möchte sie angeblich auch nicht mehr.

 

1 Kommentar