Wendeanlage Lothstraße Neue Tramlinie macht 2,5-Minuten-Takt möglich

An der Hochschule München: die neue Trambahnwendeschleife über die Dachauer Straße. Foto: Martha Schlüter

Die neue Tramlinie 22 unterstützt an Vorlesungstagen die Linien 20 und 21 zwischen Stachus und der Hochschule an der Lothstraße. Dadurch wird erin 2,5-Minuten-Takt möglich.

 

München -  Die Hochschule München an der Dachauer Straße wird seit heute erstmals im 2,5-Minuten-Takt angefahren: Möglich macht das die neue Tramlinie 22.

Sie unterstützt an Vorlesungstagen die Linien 20 und 21 zwischen Stachus und der Hochschule an der Lothstraße.

Voraussetzung für ihre Inbetriebnahme war der Neubau einer Wendeanlage auf dem Gelände der Hochschule nördlich der Lothstraße.

"Wir freuen uns über das verbesserte Angebot für die Studenten der Hochschule München", sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. "Langfristig benötigt München allerdings größere Trambahnzüge, die auch ein großes Fahrgastaufkommen wirtschaftlich bewältigen können."

 

1 Kommentar