Welttournee nach vier Jahren Pause Coldplay kommen nach Deutschland

Seit Ende 2011 hatten sich Coldplay nicht mehr auf Deutschland-Tour gewagt. Im Sommer hat das Warten für die Fans aber ein Ende.

 

Man schrieb das Jahr 2011, als die Pop-Heroen Coldplay ("Magic") zuletzt eine Deutschland-Tour spielten. Nun haben die Mannen um Sänger Chris Martin (38) aber endlich eine neue Konzertreise angekündigt: Im Sommer 2016 geht die Band mit ihrem neuen Album "A Head Full of Dreams" auf Welttournee. In Deutschland stehen Gelsenkirchen am 1. Juni, sowie Berlin und Hamburg am 29. Juni und 1. Juli auf dem Programm.

Auf intime Clubkonzerte dürfen die Fans allerdings nicht hoffen. In allen drei Städten spielen Coldplay in den großen Fußball-Arenen. Der Vorverkauf für die Gigs startet online bereits am Mittwoch, über alle anderen Verkaufsstellen sind die Karten ab Freitag erhältlich.

Wenig später, am 4. Dezember, erscheint dann auch das neue Coldplay-Album "A Head Full of Dreams". Zum Vorgänger "Ghost Stories" hatte es keine richtige Tour gegeben. Eine gute Entscheidung, wie Chris Martin selbst meint - denn nun habe die Band richtig Lust auf Konzerte: "'A Head Full Of Dreams' wurde geschrieben, um live performt zu werden. Wir können es kaum erwarten."

 

0 Kommentare