Weltcup in Kasachstan Kombinierer Kircheisen gewinnt Weltcup

Björn Kircheisen hat zum 16. Mal in seiner Karriere einen Weltcup in der Nordischen Kombination gewonnen.

 

Almaty (dpa) –  Der Johanngeorgenstädter setzte sich am Samstag im kasachischen Almaty nach einem Sprung und dem 10 Kilometer-Lauf in 25:09,6 Minuten vor dem Japaner Akito Watabe durch, der 5,3 Sekunden nach Kircheisen den Zielstrich überquerte. Dritter wurde Christoph Bieler aus Österreich mit einem Rückstand von 10,2 Sekunden. Im Gesamtweltcup bleibt die Führung von Eric Frenzel aus Oberwiesenthal unangetastet, da die besten Sechs im Weltcup nicht in Kasachstan starten. Mit seinem Sieg verbesserte sich Kircheisen im Gesamtklassement auf Rang neun.

 

0 Kommentare