Welcher Beruf bringt viele Matches? Online-Dating: Als Stewardess oder Manager punktet man auf "Tinder"

, aktualisiert am 06.09.2018 - 14:41 Uhr
Ein Nutzer hält ein Smartphone auf dem die App Tinder läuft. (Symbolbild) Foto: Johannes Schmitt-Tegge/dpa

Einfaches Kennenlernen im Supermarkt oder in einer Bar ist von gestern, heute wird "getindert" was das Zeug hält. Aber welche Berufe gelten bei den Usern der Dating-App als besonders attraktiv?

Singles haben es heutzutage nicht leicht. Bei den meisten Dating-Apps werden die Liebe-Suchenden auf ihr äußeres Erscheinungbild reduziert. Bevor man die Chance hat, sich persönlich zu unterhalten, wird man nach links oder rechts "geswiped". Aber ist die Online-Partnersuche tatsächlich so oberflächlich? Oder wird vor einer Attraktivitäts-Entscheidung doch etwas genauer auf das Profil geschaut.

Die Dating-App "Tinder" veröffentlichte eine Liste von Berufen, die bei ihren Usern als besonders attraktiv gilt. Männer und Frauen sind sich in ihrer Partnerwahl hinsichtlich des Berufs gar nicht unähnlich.

Die beliebtesten Berufe auf Tinder

Top Ten der Frauenberufe:

  1. Platz: Flugbegleiterin
  2. Platz: Rechtsanwältin
  3. Platz: Köchin
  4. Platz: Buchhalterin
  5. Platz: Fotografin
  6. Platz: Studentin
  7. Platz: Grafikdesignerin
  8. Platz: Publizistin
  9. Platz: Model
  10. Platz: Lehrerin

Top Ten der Männerberufe:

  1. Platz: Marketing Manager
  2. Platz: Creative Director
  3. Platz: Rechtsanwalt
  4. Platz: Architekt
  5. Platz: Lehrer
  6. Platz: Co-Founder
  7. Platz: Barista
  8. Platz: Ingenieur
  9. Platz: Flugbegleiter
  10. Platz: Arzt
 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading