Weißtanne am Marienplatz Schöner als der letzte? Der neue Christbaum ist da!

Der neue Christbaum kommt. Foto: Feuerwehr

Der neue Christbaum auf dem Marienplatz ist da. Am Mittwochmorgen wurde die über fünf Tonnen schwere Weißtanne aufgestellt. Bis zum 8. Januar schmückt der Nadelbaum den Platz vor dem Rathaus – danach wird er zum Maibaum.

Altstadt - Um es gleich vorweg zu sagen: Ja, der Baum ist deutlich schöner als der letztjährige! Die "Ruhpoldinger Pannen-Tanne" war ja eher ein Gerippe, auf das jemand ein paar nadelnde Äste gepinnt hatte. Der diesjährige Baum, den die Gemeinde Weiler-Simmerberg im Allgäu gespendet hat, wird sich solche Beschreibungen nicht anhören müssen.

Um sechs Uhr in der Früh kam die über 70 Jahre alte und gut fünf Tonnen schwere Weißtanne am Marienplatz an. Die Feuerwehr nahm sie an den Haken, zog sie Stück für Stück in die Vertikale und bugsierte sie in das zwei Meter tiefe Bodenloch vor dem Rathaus.

Vom Weihnachts- zum Maibaum

Dort wird der Christbaum nun bis zum 08. Januar stehen und geschmückt mit rund 3000 Lichtern das Wahrzeichen des Christkindelmarktes am Marienplatz bilden. Danach schmeißt die Stadt das nadelnde Präsent aus dem Allgäu allerdings nicht in die Tonne, vielmehr soll der Baum einer bayerisch-nachhaltigen Weiterverwendung zugeführt werden: Er wird zum Maibaum!

Interessenten können sich dafür jetzt schon im Rathaus melden. Die Chancen, den Baum zu bekommen, dürften größer sein, als die Chance, der Stadt einen neuen Baum zu spenden: Bis ins Jahr 2034 sind die Christbäume für den Marienplatz bereits vergeben.

 
 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. null