Weil er erwischt wurde Zechpreller rastet aus: Randale beim Jodlerwirt

Der rabiate Mann wurde von mehreren Polizisten überwältigt und aufs Revier gebracht. Foto: dpa

An diesen Ausflug mit seiner Freundin zum Jodlerwirt wird der 66-jährige Münchner noch lange denken. Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand wirft ihm die Polizei vor.

 

Altstadt - Das Paar gönnte sich in der Traditionswirtschaft am Samstagabend ein paar Bier. Dann wollten beide gehen, allerdings vergaßen sie, vorher die Zeche über zwölf Euro zu bezahlen. Ein Gast, eine 25-jährige Münchnerin, hielt sie auf.

Als "Schnepfe" und "Zicke" beschimpft der 66-Jährige die Frau. Außerdem trat er nach ihr.

Als ein Polizist und seine Kollegin erschienen, tobte er weiter. "Fuzzi", "Tussi", "Arschloch" titulierte er die Beamten. "Bei der Bundeswehr hätte ich so etwas wie euch weggemacht". Acht Beamte waren schließlich vor Ort. Der Münchner (0,8 Promille) kam zur Wache. Auch dort tobte und schimpfte er weiter.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading