Weiden Verkehrsunfall mit verletzter Person

Weiden Am 17.02.2011 fuhr ein 51-jähriger Omnibusfahrer die B 470 stadteinwärts und wollte nach links in die Joseph-Haas-Straße abbiegen. Nachdem er sich links eingeordnet hatte, übersah er offensichtlich einen an der dortigen Ampel wartenden Sattelzug und fuhr ungebremst auf diesen auf.

 

Glücklicherweise befand sich der Omnibus auf einer Leerfahrt. Der Fahrer erlitt durch die Wucht des Aufpralls mittelschwere Verletzungen und ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfallgeschehen unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 45.000 Euro.

 

0 Kommentare