Wegen zu großer Tierliebe Will Smith lästert über seine Frau

Will Smith mit seiner offenbar sehr tierlieben Frau Jada bei den Oscars 2014 Foto: Alexandra Wyman/Invision/AP

Hollywood-Star Will Smith scheint ein Problem mit der Tierliebe seiner Frau Jada zu haben. Zumindest nahm er dies zum Anlass, in einer TV-Show ein bisschen zu lästern...

 

So redet man aber eigentlich nicht über seine Ehefrau: Hollywood-Star Will Smith (46, "Winter's Tale") machte sich gestern in der Talkshow von Ellen DeGeneres über die Tierliebe seiner Frau Jada lustig. "Ich lese auf der Straße immer die Plakate von vermissten Haustieren", sagte der Schauspieler. Damit wolle er herausfinden, ob die Tiere nicht vielleicht schon bei ihm zu Hause seien.

Seine Frau nehme nämlich viele scheinbar obdachlose und kranke Haustiere bei sich zu Hause auf. "Falls euer Tier nur ein klein wenig ausgemergelt aussieht, wird Jada es mitnehmen", sagte Smith mit einem Augenzwinkern zum Publikum. Zuletzt habe sie sogar eine taube Katze aus China mitgebracht, die allerdings nicht mehr bei Smiths zu Hause sei. "Die kommunistische Katze ist mittlerweile in eine Tauben- und Blindenschule gezogen", sagte Smith.

 

0 Kommentare