Wegen Weichenstörung S-Bahn-Stammstrecke: Sperrung aufgehoben!

Erst Oberleitungsschaden, jetzt Weichenstörung. Schon wieder sind Teile der S-Bahn-Stammstrecke gesperrt. (Archivbild) Foto: dpa

Die Sperrung der S-Bahn-Stammstrecke ist aufgehoben - die Züge fahren wieder planmäßig! Zuvor ging zwischen Laim und der Hackerbrücke gar nichts mehr. Erst am Dienstag war die Stammstrecke für den halben Tag gesperrt.

 

München - Am Dienstagmorgen begann das Chaos im Münchner S-Bahn-Netz, die gesamte Stammstrecke war für mehrere Stunden gesperrt - alles wegen einer Jacke, die in eine Oberleitung am Isartor geflogen ist und dadurch einen Kurzschluss verursacht hat. Erst in den späten Mittagsstunden konnte das Problem gelöst werden, die Züge nahmen am Nachmittag wieder den Regelbetrieb auf.

Jetzt gab es einen neuen Störfall auf der Stammstrecke: Wegen einer Weichenstörung zwischen Laim und der Hackerbrücke ging für rund zwei Stunden gar nichts mehr. Eine Weiche war nicht mehr funktionsfähig, Techniker waren vor Ort und konnten das Problem schnell beheben.

Alle S-Bahn-Linien haben wieder den Regelverkehr aufgenommenLaut Deutscher Bahn muss dennoch mit Folgeverzögerungen und Einschränkungen gerechnet werden.

 

6 Kommentare