Wegen Lärm Kita-Bau gestoppt: Streit um das Fünf-Millionen-Projekt

136 Kinder hätten im Juni in diese Kita an der Herterichstraße einziehen sollen. Wann sie eröffnet wird, steht in den Sternen. Foto: Thomas Gautier

Viele AZ-Leser sind empört über die gescheiterte Sollner Kita. Der BA-Chef ruft zum Einlenken auf.

 

Solln - Fünf Millionen für eine Kindertagesstätte - die nicht eröffnen kann. Der AZ-Bericht über das Kita-Chaos von Solln sorgt für Aufregung. Jetzt meldet sich der Chef des zuständigen BA 19: Man sei "bestürzt über das Urteil", schreibt Hans Bauer, "da damit ein millionenschweres Projekt mit enormer Bedeutung für den Bezirk gestoppt ist".

Nachbarn hatten gegen die Baugenehmigung für die 136-Kinder-Einrichtung geklagt - und Recht bekommen. Sie fordern eine Lärmschutzwand, die Stadt lehnt das ab.

Bauer fordert das Baureferat jetzt auf, "unverzüglich und mit höchster Priorität" eine solche Wand zu planen. Und die Nachbarn sollten bitte "ihre Position" überdenken.

 

20 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading