Felix Götze wechselt von den Amateuren des FC Bayern München in die Bundesliga. Der FC Augsburg hat sich die Dienste des 20-Jährigen gesichert.

München - In Zukunft wird Felix Götze in der Bundesliga gegen die Profis des FC Bayern spielen: Der 20-Jährige wechselt zum FC Augsburg, dort unterschrieb er einen Vierjahresvertrag.

Götze spielte insgesamt vier Jahre für die Nachwuchsmannschaften des FC Bayern München, in der vergangenen Saison kam er für die Amateure des deutschen Rekordmeisters zum Einsatz und erzielte bei 19 Regionalliga-Einsätzen drei Treffer. Mit der U19 des FCB erreichte er in der Saison 2016/17 das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft.

"Felix hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt, der Wechsel zu einem etablierten Bundesligisten ist der nächste Schritt in seiner Karriere. Wir danken ihm für seine Leistungen beim FC Bayern, wünschen ihm alles Gute in Augsburg und werden seinen weiteren Karriereweg aufmerksam verfolgen", sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Weitere News zum FC Bayern finden Sie hier