Was wird das Gerät bieten? Apple Watch: Filme auf dem Handgelenk?

Die Apple Watch hat den bislang kleinsten Bildschirm aller Apple-Geräte Foto: Apple

Hollywood-Filme wurden ursprünglich für die große Leinwand gemacht - reicht zukünftig ein Blick auf die Uhr? Bald wird bekanntgegeben, welche Apps und Unterhaltung die Apple Watch bieten wird.

 

Wer bisher auf seine Uhr schaute, wollte lediglich die Uhrzeit wissen. Zukünftig soll der Blick aufs Handgelenk eine Unmenge an Informationen und Unterhaltung liefern - der Apple Watch sei dank. Doch werden wir uns zukünftig auf dem kleinsten Bildschirm, den der Technik-Riese je produzierte, auch Filme anschauen?

Filme, Serien und Clips machten es sich mit der Revolution von Ipad, Ipod und Co. auf immer kleineren Bildschirmen gemütlich. Ob auch die Apple Watch mit Hollywood-Unterhaltung aufwarten wird, soll sich am 9. März entscheiden, wenn Apple bei einem Presse-Event seine ersten App-Partner bekannt gibt.

Spekulationen über App-Partner

"Variety" spekuliert darüber, dass Disney als einer der ersten Partner für die Apple Watch an Bord sein könnte. Schließlich habe der Entertainment-Riese schon bei anderen Apple-Mobilgeräten lange vor anderen Studios kräftig mitgemischt und seine Filme und Shows über iTunes angeboten. Auch Fernsehsender wie der US-Sportkanal ESPN, der seine Onlinepräsenz verstärken will, oder der Nachrichtensender CNN, der einer der ersten Content-Partner bei Google Glass war, könnten mit von der Partie sein.

Ob Apple sich mit seiner Apple Watch der gesamten Bandbreite des Entertainments bedienen will, Hollywood-Filme und Online-Videos inklusive, wird sich bald zeigen. Im April soll die Smartwatch sowohl in den USA als auch in Deutschland in den Handel kommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading