Wahrzeichen in Riem Alter Flughafenturm: Investor in Sicht!

Unschwer zu erkennen: der rostrote Tower in Riem. Foto: AZ (Archivbild)

Seit 20 Jahren steht der denkmalgeschützte Tower am ehemaligen Flughafen Riem leer. Seit 2009 bietet die Stadt ihn zum Verkauf an. Jetzt scheint eine Lösung in Sicht...

 

Riem - Als der Flughafen in Riem damals aufgelöst wurde, blieben die Wappenhalle - und der rosa Turm. Der ehemalige Flughafen-Tower ist von Weitem unschwer zu erkennen, und so etwas wie ein Wahrzeichen von Riem. Der rosa Klotz steht unter Denkmalschutz.

Doch der Turm steht seit 20 Jahren leer. Fast ebenso lange drängt die CSU-Stadtratsfraktion darauf, dass die Immobilie genutzt wird - und dabei gut erhalten bleibt.

Nun scheint sich eine Lösung abzuzeichnen. Wie die AZ erfahren hat, will eine Firma aus dem Umkreis, die sich mit Medizintechnik befasst, das Gelände kaufen. Der Turm würde völlig freistehend erhalten bleiben. Um die Instandhaltung würde sich im Falle eines Verkaufs der neue Eigentümer kümmern.

Die Stadt stehe vor einer positiven Entscheidung, heißt es aus der CSU-Fraktion. Der Truderinger Stadtrat würde dies begrüßen.

CSU-Fraktions-Vize Hans Podiuk sagt: „Endlich scheint sich eine Lösung für die Nachnutzung anzubahnen, die den Tower auch als Wahrzeichen für den Münchner Osten bewahrt. Das ist für mich als örtlichen Stadtrat wichtig, denn die Geschichte unseres Stadtbezirks lebt dadurch fort."

Ein Stadtratsbeschluss dazu steht noch aus.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading