Waffennarr in Franken 76-Jähriger hortet kistenweise Munition

Tausende Schuss Munition haben Polizisten bei einer Fahrzeugkontrolle sichergestellt. (Archivbild) Foto: Zollfahndungsamt München

Mit Munition im Wert von mehreren Tausend Euro im Kofferaum ist ein 76-Jähriger durch Wartmannsroth gefahren. Der Mann hatte die Geschosse legal erworben, abgeben musste er sie trotzdem.

 

Wartmannsroth - Ein 76 Jahre alter Mann in Wartmannsroth (Kreis Bad Kissingen) hat Munition im Wert von mehreren Tausend Euro gehortet. Bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckten Beamte am Samstag die in 30 Kisten und weitere Behälter verpackten Geschosse, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mann die Munition legal erworben. Jedoch hätte er sie abgeben müssen, nachdem ihm im Jahr 2011 der Besitz von Waffen und Munition vom Landratsamt Main-Kinzing-Kreis verboten worden war.

Der 76-Jährige erhält eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

 

0 Kommentare