Wacker München Hockey-Herren siegen gegen Rosenheim

Sie haben die Oberliga-Tabellenführung verteidigt: Die 1. Hockey Herren von Wacker München gewinnen gegen den SB Rosenheim 9:4.  Lesen Sie hier den spannenden Spielbericht.

 

Sendling  Es plätscherte etwas dahin in der ersten Halbzeit... aber nach 18 Minuten, ohne dass die Wacker-Spieler wussten, wie ihnen so recht geschieht, stand es 0:3. Zwei schöne Rosenheimer Konter und ein verwandelter Siebenmeter führten zu der einen oder anderen Sorgenfalte auf Wacker-Seite.

Die Mannschaft ist gereift und so drückte es Mittelfeldspieler Simon Blaschke, der heute - wie eigentlich in allen Hallenspielen diese Saison - die nächste starke Leistung aufs Parkett brachte, passend aus: "Trotz des Rückstandes hatte ich auch schon in der ersten Halbzeit ein gutes Gefühl, denn wir waren ja eigentlich im Spiel."

Und so führten zwei Tore durch Hinnerk Saathof und Twicky Twickler noch zum 'aufholbaren' Pausen-Rückstand von 2:3. Die zweite Halbzeit begann mit einer starken Parade von Torhüter Jens Prawitz, bevor Hinnerk Saathof und Arturo Kraus in kürzester Zeit eine 4:3-Führung rausspielten. So wog das Spiel eine Weile hin und her, bis sich die Wacker-Herren Mitte der zweiten Halbzeit vorentscheidend zum 6:3 und 7:4 absetzen konnten.

Rosenheim versuchte noch durch Herausnehmen des Torhüters dem Spiel eine Wendung zu geben, aber dies gelang nicht. Zwei Wacker-Tore kurz vor Schluß führten zu dem hart erkämpften, aber durchaus verdienten Heimsieg unserer 1. Herren. Jetzt sind acht (von zehn) Spielen gespielt und die Wacker-Herren haben die Tabellenführung behalten, die sie am letzten Spieltag überraschend übernommen haben!!!

Vor dem Spieltag waren unsere Herren punktgleich mit dem großen Aufstiegsfavoriten ASV München und dem Münchner SC II. Der ASV holte dieses Wochenende, gewohnt souverän, drei Punkte und hat jetzt - wie die Wacker-Herren auch - 17 Punkte. Überraschend das Ergebnis aus Allach - MSC II verliert gegen den bisher sieglosen ESV München mit 5:10 und befindet sich jetzt mit 14 Punkten nur noch in der Verfolgerposition.

Das bedeutet nun fast Unglaubliches!! Die Wacker-Herren können weiterhin um die Meisterschaft mitspielen! Und das obwohl es diese Saison nur darum ging (nach einem drittletzten und einem vorletzten Platz in den beiden Vorjahren), den Klassenerhalt zu schaffen!

Nächsten Sonntag um 11 Uhr auswärts in der Marshalle dann die nächste schwere Prüfung - Rot-Weiss II München. Dazu sei nur folgendes erwähnt: bei keinem der bisherigen Saison-Siege brauchten die Wacker-Herren soviel 'Comeback'-Fähigkeiten (und auch Glück) wie im Hinspiel gegen Rot-Weiss - bis weit in die zweite Hälfte hinein lag man deutlich zurück.

Aber alles egal - wenn die Mannschaft weiterhin gut trainiert, nächsten Sonntag mit Spaß und Herz auftritt, dann kann man zuversichtlich abwarten und schauen, ob die 'zauberhafte Reise' durch die aktuelle Saison weitergeht!

Torschützen vom Wochenende: Hinnerk Saathof (4), Arturo Krauss (3), Twicky Twickler (2)

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading