Vorwürfe gegen den Promi-Vater Warf Justin Biebers Vater den Familienhund vom Balkon?

Dynamisches Skandal-Duo: Justin Bieber (re.) und sein Vater Jeremy Foto: ddp images

Ausnahmsweise mal keine Skandal-Nachricht von Poprüpel Justin Bieber - dafür von Vater Bieber. Der Promi-Papa soll den Familienhund aus dem zweiten Stock vom Balkon geworfen hat.

 

Zur Abwechslung droht im Hause Bieber (20) mal nicht Justin Ärger, sondern dessen Vater Jeremy. Ein Tiertrainer erhebt schwere Vorwürfe gegen den Promi-Vater. Weil die vor knapp einem Jahr angeschaffte amerikanische Bulldogge Karma einfach nicht hören wollte, soll Bieber Senior den Hund aus dem zweiten Stock vom Balkon geworfen haben. Das berichtet das US-Klatschportal "TMZ".

Der Hundeexperte Trevor Dvernichuk erzählte der Seite laut dem Bericht, dass Jeremy Bieber den Hund packte und vom Balkon in eine Schneebank warf. Daraufhin soll er Dvernichuk aufgefordert haben, Karma mitzunehmen und erst wieder vorbeizubringen, wenn sich das Tier benehmen könne. Gänzlich anders wird die Geschichte von der Gegenseite geschildert. Die soll sogar die Polizei alarmiert haben, weil der Tiertrainer den Hund gestohlen haben soll.

 

0 Kommentare