Vorwort des 1860-Präsidenten Mayrhofer: "Spielzeit sinnbildlich für Löwen-Tugenden"

Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer. Foto: Rauchensteiner/augenklick

Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer hat mit einem etwas schrägen Vergleich an die Löwen-Tugenden im Relegations-Endspiel appelliert.

 

München - "Die vergangene Spielzeit steht sinnbildlich für unsere Löwen-Tugenden - Hoffen, Bangen, Kämpfen, nie aufgeben!", schrieb Mayrhofer im Vorwort des Stadionhefts zum Relegations-Rückspiel gegen Holstein Kiel am Dienstag.

Die vergangene Spielzeit sinnblick für den TSV 1860? Hoffen und Bangen als Löwen-Tugenden? Die Sechzger-Fans dürften bei diesen Worten wohl eher die Stirn runzeln. Wenn er damit aber sagen wollte, dass die Löwen-Gemeinschaft am Dienstagabend gegen Kiel zusammenstehen und für den Klassenerhalt kämpfen wird, so dürfte er damit Recht behalten.

Es bleibt dennoch zu hoffen, dass sich Trainer Torsten Fröhling in seiner Ansprache an die Mannschaft klarer ausdrückt als sein Präsident. Damit diese Saison eben nicht sinnbildlich für 1860 wird - sondern als Symbol für eine Zeit, die nie wiederkommen soll.

 

16 Kommentare