Vortrag im Bauzentrum Passivhäuser gemeinsam bauen

Wie Sie den richtigen "Energiesparweg" einschlagen, erklären Experten im Bauzentrum. Foto: dpa

Ein Haus, das fast keine Energie braucht: geht das? Ein Experte berichtet im Bauzentrum, wie Gebäude das Klima schützen können.

 

Riem - Null-Energie-Häuser schützen das Klima und sind auch finanziell attraktiv. Im Null-Energie-Haus wird so viel Strom produziert, wie rechnerisch für den Energieverbrauch des Hauses notwendig ist. Energieberater Klaus von Birgelen erklärt, auf was es beim Bau eines Null-Energie-Hauses ankommt und welche Kosten anfallen. Birgelen, der auch Organisator von Baugemeinschaften ist, wird in seinem Vortrag auch Finanzierungsmöglichkeiten über eine Baugemeinschaften oder eine Baugenossenschaft ansprechen.

Übrigens: Eine EU-Richtlinie schreibt seit 2010 vor, dass neue Gebäude ab 2021 nahezu auf dem Niveau von Null-Energie-Häusern gebaut werden müssen. Im Rahmen des Vortrags geht der Referent auch auf individuelle Fragen der Besucherinnen und Besucher ein.

Was? Vortrag über Null-Energie-Häuser

Wann? Montag, 15. Juni, 18 Uhr

Wo? Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Der Eintritt ist frei

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading