Vorstellungsrunden geplant? TSV 1860: Das Casting für die Scharold-Nachfolge geht wohl weiter

Präsident des TSV 1860: Robert Reisinger. Foto: imago/MIS

Der TSV 1860 treibt die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Finanz-Boss Michael Scharold weiter voran. Nachdem sich beide Gesellschafter zuletzt auf ihre Favoriten festgelegt haben, sollen sich beide Kandidaten nun offenbar bei der Gegenseite vorstellen.

 

München - Anfang Juni will der TSV 1860 den Nachfolger für den scheidenden Finanz-Geschäftsführer Michael Scharold gefunden haben - hinter den Kulissen geht das Casting offenbar weiter.

Zuletzt hatten sich beide Gesellschafter, also sowohl der e.V. als auch die Investorenseite um Hasan Ismaik, auf je einen Kandidaten festgelegt. Ismaik bevorzugt nach AZ-Informationen Sven Froberg, der aktuell als externer Berater beim VfL Wolfsburg fungiert und zwischenzeitlich auch beim e.V. zur Debatte stand, jedoch nicht über die Vorauswahl hinauskam.

Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" bekommt Froberg nun eine weitere Möglichkeit, das Präsidium um Robert Reisinger im Rahmen eines Vorstellungsgesprächs zu überzeugen.

Ähnlich könnte es bei Nicolai Pfeifer ablaufen. Der 39-Jährige, aktuell als Geschäftsführer bei den Stuttgarter Kickers tätig, ist dem Bericht zufolge der Favorit der Vereinsseite. Er soll wiederum darum gebeten haben, sich bei Hasan Ismaik vorstellen zu dürfen.

 

27 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading