Vorstellung in der FCB-Erlebniswelt Traps neues Buch: "Ich habe noch nicht fertig"

Wenn aus einer Wutrede Kult wird: "Was erlauben Strunz?", "Flasche leer" und "Habe fertig" - Trapattoni am 10. März 1998, zwei Tage nach der 0:1-Niederlage seiner Bayern gegen Schalke. Foto: dpa

Der Signore aus Italien hat noch lange nicht fertig: am Donnerstag stellt der ehemalige Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni sein neues Buch in der FCB-Erlebniswelt vor.

 

München - Diesen Spruch kennt wohl jeder Fußballfan: "Ich habe fertig". 1998 beendete so Giovanni Trapattoni eine Krisen-Pressekonferenz beim FC Bayern und setzte sich damit ein Denkmal für die Ewigkeit. Nur logisch also, dass der Altmeister aus Italien seine Biographie, die er am Donnerstag Abend um 19 Uhr in der FCB-Erlebniswelt vorstellt, mit einer leichten Abwandlung des Spruchs als Untertitel versehen hat.

Es waren schwierige Wochen damals für den Trainer des FCB im Frühjahr 1998. Nach Niederlagen gegen Köln und die Hertha gipfelte die Krise in seiner "Wutrede", die er nach einem 0:1 gegen Schalke 04 hielt. Aussagen wie "Was erlauben Strunz?", "… ware schwach wie eine Flasche leer" und eben "ich habe fertig" sind bis heute unvergessen.

Zehn Meistertitel, sieben internationale

Der Signore hat aber auch eine mehr als beachtliche Vita als Trainer, auf die er in seinem Buch, das er gemeinsam mit dem Journalisten Bruno Longhi verfasst hat, natürlich hauptsächlich zurückblickt: zehn nationale Meistertitel mit den Bayern, Inter, Juve, Benfica und Salzburg, dazu sieben internationale Titel. Trap hat also was zu erzählen, und das wird er am Donnerstag bei der von Dieter Nickles moderierten Buchpremiere sicher auch tun.

Tickets gibt es online unter www. fcbayern.com/erlebniswelt oder telefonisch unter 0 89/ 6 99 31-2 22 (werktags). Es gelten die generellen Eintrittspreise der FCB Erlebniswelt. Die Teilnehmerzahl der Lesung ist auf maximal 100 Gäste begrenzt.

Bereits am Vormittag stellte Trapattoni sein Buch im bayrischen Hof vor. AZ-Reporter Patrick Strasser war vor Ort.

 

0 Kommentare