Vorfall in der Sonnenstraße Nach Streit: Unbekannter bricht Mann den Schädel!

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann den Schädelbruch durch einen Faustschlag erlitten hat. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein Streit in der Sonnenstraße am frühen Mittwochmorgen endet mit einer schweren Kopfverletzung. Ein 46-jähriger Mann musste mit einem gebrochenen Schädel ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Altstadt - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 7 Uhr – ein Zeuge beobachtet von seinem Auto aus eine größere Personengruppe auf Höhe der Hausnummer 23, die nach einiger Zeit in Streit geriet. Im Verlauf der Auseinandersetzung gingen die meisten Personen weg, am Ende waren nur noch zwei Männer übrig.

Danach konnte der Zeuge beobachten, wie einer der Männer stürzte, gegen eine Mauer fiel und anschließend regungslos liegenblieb. Der alarmierte Rettungsdienst brachte den 46 Jahre alten Senegalesen ins Krankenhaus. Diagnose: Schädelfraktur mit Gehirneinblutungen, in Lebensgefahr schwebt das Opfer jedoch nicht.

Eine Vernehmung des Mannes war bislang noch nicht möglich. Nach ersten Einschätzungen stammt die schwere Verletzung nicht etwa vom Sturz sondern durch einen heftigen Schlag auf den Kopf des Mannes. Die Polizei geht davon aus, dass der 46-Jährige die Verletzung während der vorangegangenen Auseinandersetzung erlitten hat.

Zeugenaufruf:

  • Wer hat den Vorfall am Mittwoch, 03.01.2018, um 7 Uhr, in der Sonnenstraße 23 beobachtet?
  • Wer kann den oder die Beteiligten beschreiben?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. null