Vorfahrt genommen Fehler beim Abbiegen - 70.000 Euro Schaden

Der Motorraum des BMW ist völlig zerstört. Foto: Polizei

Ein Linksabbieger übersieht ein entgegenkommendes Auto - und stößt fast frontal mit diesem zusammen. Beide Fahrer und ein zwölf Jahre alter Beifahrer sind verletzt.

Aschheim - Es war am Dienstagabend gegen 19.10 Uhr, der 52-Jährige fuhr gemeinsam mit seinem zwölf Jahre alten Sohn in einem Mercedes auf der Bundesstraße 471 von Aschheim Richtung Feldkirchen. An der Einmündung zur Staatsstraße 2082 wollte er nach links abbiegen.

Zeitgleich kam ihm ein 31-Jähriger mit seinem BMW entgegen. Der Mercedesfahrer übersah offenbar den BMW und stieß fast frontal mit diesem zusammen. Beide Fahrer verletzten sich, ebenso der zwölf Jahre alte Sohn des 52-Jährigen, der als Beifahrer im Wagen saß. Alle drei wurden mit dem Krankenwagen in Münchner Kliniken gebracht.

Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße für drei Stunden in Fahrtrichtung Aschheim gesperrt werden. Der Sachschaden an den Unfallfahrzeugen wird auf rund 70.000 Euro geschätzt.

 

0 Kommentare