Vorbote auf die Oscar-Verleihung SAG-Awards: "Birdman" räumt vier Nominierungen ab

"Birdman"-Star Michael Keaton wurde im November bei den Hollywood Film Awards für sein Lebenswerk ausgezeichnet Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Die Award-Saison beginnt! Am Mittwoch wurden in L.A. die Nominierungen für die Screen Actors Guild Awards bekannt gegeben. Die Gewinner können sich in der Regel Hoffnungen auf einen Oscar machen.

 

Los Angeles - So langsam beginnen sich die Favoriten für das kommende Oscar-Rennen abzuzeichnen: Die Screen Actors Guild Awards (SAG) gelten in der Regel als Vorboten für die Verleihung des Academy-Awards. Am Mittwoch wurden in Los Angeles die Nomnierten vorgestellt. Die Tragikomödie "Birdman" von Regisseur Alejandro G. Iñárritus führt dabei mit vier Nennungen die Favoriten-Liste an. Der Film ist unter anderem in der Sparte "Bestes Ensemble" - dem Äquivalent zu "Bester Film" - nominiert. Zudem können sich die Hauptdarsteller Michael Keaton, Edward Norton und Emma Stone jeweils Hoffnungen auf eine Einzel-Auszeichung machen. In "Birdman" erhofft sich Riggan Thomson (Keaton) durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway, neben anderen Dingen, vor allem eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere.

Weitere Kandidaten für das "Beste Ensemble" sind die Filme "Boyhood", "The Grand Budapest Hotel", "The Imitation Game" sowie das Stephen-Hawking-Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit". Bei den männlichen Schauspielern nehmen es Michael Keaton, Steve Carell ("Foxcatcher"), Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit"), Jake Gyllenhaal ("Nightcrawler") und Benedict Cumberbatch ("The Imitation Game") miteinander auf. Der englische Shooting-Star kann für seine "Sherlock"-Rolle zudem auf einen TV-Preis hoffen.

Bei den Frauen konkurrieren Jennifer Aniston ("Cake"), Julianne Moore ("Still Alice"), Rosamund Pike ("Gone Girl"), Reese Witherspoon ("Wild") und Felicity Jones ("The Theory of Everything") um die Auszeichnung als beste weibliche Hauptdarstellerin. Die SAG-Awards werden am 25. Januar in Los Angeles vergeben.

 

0 Kommentare