Voraussichtliche Aufstellungen Gegen Mainz: Stürmt Wagner für Lewandowski?

Die Stürmer des FC Bayern: Sandro Wagner (l.) und Robert Lewandowski. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Mats Hummels und Javi Martínez könnten gegen Mainz möglicherweise wieder von Beginn an ran. Bei Arturo Vidal und Sandro Wagner ist die Lage allerdings noch unklar. Die voraussichtlichen Aufstellungen.

München - Die Taktung wird enger: Am Samstag müssen die Bayern beim 1. FSV Mainz 05 ran, bereits am darauffolgenden Dienstag spielen die Münchner dann im DFB-Pokal gegen den SC Paderborn. Der Start in die englischen Wochen. Wohl auch deswegen kündigte Trainer Jupp Heynckes "eine Mini-Rotation" für das Spiel gegen die Mainzer an.

Die zuletzt angeschlagenen Mats Hummels und Javi Martínez sind wieder einsatzbereit und könnten möglicherweise sogar von Beginn an ran. Unklar ist noch, ob Arturo Vidal am Samstag im Kader steht – der Chilene musste am Donnerstag wegen einer Magen-Darm-Erkrankung mit dem Training aussetzen.

Wagner für Lewandowski?

Sandro Wagner trainierte währenddessen individuell – der Stürmer ist am Mittwoch im Training umgeknickt, konnte allerdings schnell wieder Entwarnung geben. Sollte Wagner am Samstag absolut beschwerdefrei sein, wäre es auch vorstellbar, dass Heynckes ihn von Beginn an ranlässt und Lewandowski so eine Pause gönnt.

Bei den Mainzern hofft man indes, dass der zuletzt verletzte Torwart Rene Adler wieder spielen kann. Nach seiner Oberschenkel-Verletzung Ende Oktober könnte der 33-Jährige gegen die Münchner sein Comeback feiern.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

1. FSV Mainz 05: Adler - Gbamin, Hack, Diallo - Donati, Holtmann - de Jong - Maxim, Latza - Quaison, Muto

FC Bayern München: Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Martínez - Robben, Müller, James, Ribéry - Lewandowski

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null