Vor Pizzeria in Augsburg Bodyguard schießt Mann ins Bein

In Augsburg hat ein Bodyguard einen Schuss abgefeuert. Foto: dpa

In Augsburg kommt es vor einer Pizzeria zwischen zwei Männern zum Streit. Plötzlich zückt der Bodyguard eines Beteiligten seine Waffe und schießt.

 

Augsburg - Bei einem Streit vor einer Augsburger Pizzeria ist ein 23-jähriger Mann angeschossen und schwer verletzt worden. Den Schuss feuerte ein 50-jähriger Personenschützer am Donnerstagabend in das Bein des Mannes, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Der Schütze ließ sich später von der Polizei widerstandlos festnehmen. Vor dem Lokal kam es zwischen den beiden Männern und drei weiteren Begleitern erst zu einer Auseinandersetzung, dann zu einem Handgemenge, schließlich wurde ein Schuss abgefeuert. Der Grund für die Auseinandersetzung war am frühen Freitagmorgen noch unklar.

Der Bodyguard arbeitete nach Angaben der Polizei für einen der Männer, die am Streit beteiligt waren. Der 50-Jährige hatte demnach eine Genehmigung zum Tragen der Waffe, wie der Sprecher sagte.

 

1 Kommentar