Vor Halbfinale bei Barcelona Nächster Bayern-Schock: Auch Rode fällt aus

Sebastian Rode hat beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2018. Foto: sampics/Augenklick

Der FC Bayern muss im Halbfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Barceona am Mittwoch (20.45 Uhr, AZ-Liveticker) auch auf Sebastian Rode verzichten. Er zog sich einen Muskelfaserriss zu.

 

München - Jetzt auch noch Rode! Der FC Bayern muss beim Showdown im Camp Nou auch auf Mittelfeldspieler Sebastian Rode verzichten. Wie der kicker vermeldete, erlitt der Ex-Frankfurter einen Muskelfaserriss in der Gesäßmuskulatur und wird den Bayern im Halbfinal-Hinspiel gegen Barca fehlen.

Schon beim 0:2 am Wochenende musste der 23-Kährige wegen Muskelproblemen passen.

Über seinen Twitter-Account wünscht Rode seinen Teamkollegen alles Gute und hofft, im Rückspiel wieder mit von der Partie sein zu können.

Rode gesellt sich in die Verletztenliste zu Arjen Robben, Franckj Ribéry, David Alaba und Holger Badstuber. Damit hat Bayern-Trainer Pep Guardiola eine Option weniger im Mittelfeld.

 

4 Kommentare