Vor dem DFB-Pokal Viertelfinale Ribéry wieder im Teamtraining

Trainiert wieder mit der Mannschaft: Franck Ribéry Foto: dpa

Zwei Tage vor dem DFB-Pokal Viertelfinale beim VFL Bochum ist Franck Ribéry wieder ins Mannschaftstraining bei den Bayern eingestiegen.

 

München - Sie schossen aus allen Lagen: Schlenzer in den Winkel, Lupfer ins lange Eck oder trocken und flach rein in die Kiste. Zum Abschluss des Trainings am Montag Vormittag ließ Pep Guardiola seine Mannschaft schießen, schießen, und nochmal schießen. Der Spaß an der letzten Übungseinheit war den Bayern-Profis ins Gesicht geschrieben. Das breiteste Lachen gehörte dabei Franck Ribéry.

Zwei Monate musste der französische Flügelflitzer aufgrund einer Verletzung im Oberschenkel pausieren, heute absolvierte er erstmals wieder ein komplettes Training mit der Mannschaft. „Es ist schön, dass Francky wieder dabei ist“, freute sich Arjen Robben bei FCB.tv. „Wir brauchen ihn. Es kommen noch schwere, aber auch schöne Monate.“

Ribéry war letztmals für den deutschen Fußball-Rekordmeister am 9. Dezember beim 2:0 in der Champions League bei Dinamo Zagreb aufgelaufen. Zur Halbzeit wurde er damals ausgewechselt und musste seitdem pausieren.

 
 

4 Kommentare