Vor Auftritt in der Liga der Champions EHC mit Derby-Pleite: 2:4 gegen Ingolstadt Panther

Der EHC um Jaffray (r.) verliert gegen Ingolstadt. Foto: GEPA pict./ho

Nix war’s mit dem Derby-Sieg vor dem nächsten Auftritt in der Liga der Champions. Der EHC Red Bull München verlor daheim gegen die Ingolstadt Panther mit 2:4.

 

"Wir waren im ersten Drittel immer einen Schritt zu spät. Dann haben wir viel außenrum gespielt und zu wenige Chancen kreiert", sagte EHC-Verteidiger Yannic Seidenberg. Die Tore für den Triple-Meister erzielten Ryan Button (27. Minute) und Patrick Hager (55.). Am Dienstag (19.30 Uhr) geht es für den EHC, der bereits für die nächste Runde qualifiziert ist, am Oberwiesenfeld in der CHL gegen die Malmö Redhawks. "Wir wollen als Tabellenführer weiterkommen", sagte Nationalverteidiger Konrad Abeltshauser.

Am Freitag hatte der EHC in der DEL immerhin zwei Punkte bei den Adler Mannheim entführt. Beim 5:4-Sieg nach Penaltyschießen avancierte Frank Mauer zum Matchwinner. Er, der von 2008 bis 2015 für Mannheim gespielt hat, erzielte nicht nur seinen ersten Saisontreffer, sondern verwandelte auch noch den entscheidenden Penalty.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading