Von wegen Wechsel Bericht: FC Bayern baut weiter auf Javi Martínez

Javi Martínez kam 2012 von Athletic Bilbao zum FC Bayern. Foto: sampics/Augenklick

Paris St. Germain und Ex-Klub Athletic Bilbao hatten Interesse an einer Verpflichtung bekundet - jetzt steht fest: Javi Martínez wechselt nicht im Sommer und bleibt beim FC Bayern

München - Ein Gespräch zwischen dem Spanier und den Vereinsbossen in der Vorwoche hat den Ausschlag gegeben: Javi Martínez wird den FC Bayern auf keinen Fall im Sommer verlassen - allen Gerüchten zum Trotz. Das berichtet die "Bild"-Zeitung

Die Bayern-Bosse setzen also weiter auf den 30-jährigen Spanier. Mehr noch: Der Mittelfeld-Abräumer soll Teil des Umbruchs sein. Zuletzt hatte im Winter Paris St. Germain die Fühler in Richtung Martínez ausgestreckt, und auch sein Ex-Klub Athletic Bilbao dachte über eine neuerliche Verpflichtung nach. Aus Bilbao war Martínez 2012 für 40 Millionen Euro Ablöse gekommen.

Niko Kovac über Martínez: "Werden ihn noch brauchen"

In der laufenden Saison ist der Baske in 21 Pflichtspielen für die Münchner aufgelaufen - da ist Luft nach oben. "Wir werden ihn noch brauchen", hatte Trainer Niko Kovac jedoch am Rande des Trainingslagers in Doha/Katar betont. 

Klar ist: Mit Blick auf eine mögliche Verlängerung seines bis 2021 laufenden Vertrages ist das letzte Wort längst noch nicht gesprochen. Angeblich soll gegen Ende der Saison 2019/20 über die Zukunft des spanischen Weltmeisters entschieden werden.

Mit dem Machtwort in der Personalie Martínez setzt der FC Bayern die Konkurrenten im Kader unter Druck - vor allem dem Portugiesen Renato Sanches drohen nun die Felle davonzuschwimmen.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading