Von Turban bis Stirnband Strickmütze, nein danke! Diese Alternativen sind doppelt so stylisch

Wenn die Temperaturen fallen, ist in Sachen Styling Kreativität gefragt. Gerade auf dem Kopf muss es nicht immer die olle Strickmütze sein, denn diese Alternativen halten die Ohren ebenso warm.

 

Wenn der Herbst mit seinem kühlen Temperaturen Einzug hält, muss oft die gute, alte Strickmütze als Kopfbedeckung herhalten. Abwechslung im Styling ist da nur selten gegeben. Schade eigentlich, denn es gibt durchaus Alternativen, die mit der bewährten Wollmütze konkurrieren. Von extravagant bis cool ist für jeden Geschmack etwas dabei...

Der Turban - die extravagante Alternative

Alica Keys hat den Turban zu ihrem Markenzeichen gemacht Foto:Paul Smith / Featureflash 2016/ImageCollect

Kaum ein Fashion-Statement gilt als so glamourös wie der Turban. Die Kopfbedeckung orientalischen Ursprungs eignet sich sowohl im Sommer als auch im Winter, um ein Styling komplett zu machen. Gerade als Strickmützen-Ersatz sieht das um den Kopf gewickelte Tuch nicht nur wirklich stylisch aus, sondern hält außerdem Ohren und den restlichen Kopf schön warm. Die Haare können dabei offen getragen oder lässig unter den Turban gesteckt werden.

Der Hut - die klassische Alternative

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams ist mit einem Hut gut beraten Foto:instagram.com/maisiewilliams

Weniger extravagant, dafür elegant und klassisch wird es mit Variante zwei der Mützen-Alternativen. Ein großer Hut zieht zwar Aufmerksamkeit auf sich - schließlich sieht man das im allgemeinen Mützen-Getümmel nicht alle Tage -, doch vom Style-Faktor ist diese Kopfbedeckung nicht zu überbieten. Also: Mut zum Hut!

Das Stirnband - die süße Alternative

Bloggerin Chiara Ferragni greift zum stylischen Stirnband Foto:instagram.com/chiaraferragni

Süß und doch trendy: Das Stirnband eignet sich ebenfalls als leicht zu kombinierendes Accessoire gegen die Kälte. Zwar sind auch hier die meisten Modelle aus Strick, doch findet man es in allen erdenklichen Versionen - ob schmal oder breit, gestrickt, gehäkelt oder aus Kunstpelz. Auch ein schönes Seidentuch kann zum Stirnband umfunktioniert werden - Wow-Effekt garantiert!

Das Boyfriend-Cap - die männliche Alternative

Model Doutzen Kroes scheint sich die Kappe ihres Mannes geschnappt zu haben Foto:instagram.com/doutzen

Wer in Sachen Styling einen kurzen Blick in den Kleiderschrank des Freundes wirft, dem tun sich ganz neue Welten auf - auch in Sachen Strickmützen-Ersatz. Denn das lässige Lieblingscap des Mannes Ihres Herzen lässt sich wunderbar in Ihre Garderobe integrieren.

Die Kapuze - die coole Alternative

Sofia Richie hält ihren Kopf mit einer Kapuze warm Foto:instagram.com/sofiarichie

Wer überhaupt keine Lust auf Turban, Stirnbänder, Hüte und Co. hat, funktioniert seinen Kapuzenpulli zur wärmenden Kopfbedeckung um. Dazu trägt man die Haare am besten offen und lässt sie lässig unter der Kapuze hervorspitzen.

 

2 Kommentare