Von Miley Cyrus bis Caitlyn Jenner Die berühmtesten Outings der Stars

Miley Cyrus läuft nicht nur bei Männern das Wasser im Mund zusammen Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Die Liste der Stars, die sich offen zu ihrer Sexualität bekennen, wird immer länger. Anlässlich des Coming-Out-Days am 11. Oktober blicken wir auf die berühmtesten Promi-Outings zurück.

 

München -Miley Cyrus (22) mag es gerne bunt. Nicht nur bei ihren Klamotten, auch bei der Wahl ihrer Liebespartner hat die Sängerin einen vielfältigen Geschmack. Vor einigen Monaten machte sie ihre Bisexualität öffentlich selbst zum Thema. Auch viele andere Promis vor ihr waren das Versteckspiel irgendwann leid.

Klaus Wowereit bekannte sich 2001 zu seiner Homosexualität Foto:ddp images

Wahrlich legendär sind jene Worte, die Berlins Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit (62) 2001 auf einem Sonderparteitag sprach. "Ich bin schwul und das ist auch gut so", outete er sich. Seit 1993 ist er mit seinem Partner liiert.

Jodie Foster macht aus ihrer sexuellen Neigung kein Geheimnis Foto:Dan Steinberg/Invision/AP

Jodie Foster (52) bedankte sich 2013 in einer Rede bei ihrer Lebensgefährtin. Bemerkenswert waren ihre etwas verschachtelten Worte: "Das hier ist keine Coming-out-Rede, denn mein Coming-out hatte ich schon vor etwa 1000 Jahren, damals in der Steinzeit."

Ricky Martin

Ricky Martin dürfte mit seinem Outing zahlreiche Frauenherzen gebrochen haben Foto:Rich Fury/Invision/AP

Lange Zeit wusste niemand, dass der Latino-Frauenschwarm Ricky Martin (43) homosexuell ist. Er outete sich erst im Jahr 2010 auf seiner Website. 2008 wurde der Sänger mit Hilfe einer Leihmutter Vater von Zwillingssöhnen.

Drew Barrymore

Drew Barrymore steht nicht nur auf Männerkörper Foto:John Salangsang/Invision/AP

Drew Barrymore (40) outete sich nach jahrelanger Spekulation 2003 als bisexuell. "Fühle ich mich sexuell zu Frauen hingezogen? Ja, absolut. Ich habe mich immer als bisexuell gesehen. Ich liebe den Körper einer Frau einfach."

Thomas Hitzlsperger

Thomas Hitzlsperger outete sich 2014 als homosexuell Foto:ddp images

Thomas Hitzlsperger (33) gab Anfang 2014 sein Coming-Out. "Ich äußere mich zu meiner Homosexualität, weil ich die Diskussion über Homosexualität unter Profisportlern voranbringen möchte", sagte der Ex-Fußballspieler damals.

Ellen Page

Ellen Page ließ die Bombe am Valentinstag platzen Foto:Chris Pizzello/Invision/AP

Ellen Page (28) bekannte sich am Valentinstag 2014 zu ihrer Homosexualität. In einer Rede verriet die "Juno"-Darstellerin: "Ich bin heute hier, weil ich lesbisch bin."

Wentworth Miller

Wentworth Miller ist zum Leid vieler Frauen schwul Foto:Chris Pizzello/Invision/AP

Wentworth Miller (43) outete sich 2013 als schwul. Den Ausschlag dafür gab eine Einladung zum St. Petersburg International Film Festival. "Ich danke Ihnen für Ihre freundliche Einladung, doch als homosexueller Mann muss ich absagen", schrieb Miller.

Caitlyn Jenner

Caitlyn Jenner nahm unlängst mit großer Rührung den "Arthur Ashe Award" für Courage entgegen Foto:Chris Pizzello/Invision/AP

Caitlyn Jenner (65) hat ihre Wandlung zur Frau kürzlich ganz offiziell vollendet: Nach ihrer Geschlechtsumwandlung, hat ihr ein Gericht gestattet, ihren neuen Namen und ihr neues Geschlecht auch in offiziellen Dokumenten und Registern eintragen zu lassen.

Clemens Schick

Clemens Schick steht zu seiner Homosexualität Foto:ddp images

"Casino Royale"-Star Clemens Schick (43) outete sich vor rund einem Jahr als homosexuell. "Ich bin der, der ich bin. Und wer damit ein Problem hat ... so what", stellte er damals klar.

Kristen Stewart

Kristen Stewart wurde von ihrer Mutter geoutet Foto:Jordan Strauss/Invision/AP

Ein wohl eher unfreiwilliges Outing gab es für Kristen Stewart (25). Erst kürzlich bestätigte die Mama der "Twilight"-Darstellerin, Jules Stewart, dass Kristen mit ihrer Assistentin Alicia Cargile zusammen ist. Mittlerweile ist die Schauspielerin aber wohl wieder Single.

 

 

0 Kommentare